Hilfsnavigation

Blick auf den Regio Bahnhof und die Kirchen von Wissen

5. Freiwilligentag der Verbandsgemeinde Wissen am 02.09.2017: Jetzt Projekte finden und anmelden

„Freiwillig und ehrenamtlich für einen Tag“ heißt es in der Verbandsgemeinde Wissen alle 2 Jahre. Am Samstag, dem 02.09.2017 soll es wieder soweit sein: in der Zeit von 9 Uhr bis ca. 16 Uhr soll der diesjährige Freiwilligentag stattfinden. Anschließend ist wieder ein Dankeschön-Grillen am Schönsteiner Schützenhaus geplant. Mitmach-Projekte sind nun gefragt.

Die zahlreichen Aktionen, welche bei den vergangenen 4 Freiwilligentagen umgesetzt wurden, können sich sehen lassen. Sicher gibt es auch in diesem Jahr wieder „Baustellen“, welche freiwillig und ehrenamtlich angepackt werden können. Es fehlt noch eine Idee für ein Projekt beim Freiwilligentag? Die Veranstalter, der Arbeitskreis Ehrenamt der Zukunftsschmiede und die Ehrenamtsbörse der Verbandsgemeinde Wissen, unterstützen gerne bei der Findung von Projekten. Bänke streichen, Blumenzwiebel pflanzen, Außengelände gestalten, Kinder- und Seniorenprojekte, Projekte für und mit Flüchtlingen – alles ist denkbar. Die Projekte sollen Spaß machen und zeigen, dass man gemeinsam vieles auf die Beine stellen kann.

Mit dem Anmeldebogen, welcher bei der Ehrenamtsbörse im Wissener Rathaus (Erdgeschoss, Zimmer 23) erhältlich ist, kann ab sofort gerne ein Projekt eingereicht werden. Die Meldungen sollen bis zum 30.06.2017 erfolgen. Die Vorbereitung und Detailplanung der einzelnen Projekte kann während oder nach den Sommerferien vorgenommen werden, wichtig ist zunächst die Anmeldung.

Allen Vereinen, Parteien, Schulen, Kindertagesstätten etc. in der VG Wissen wird der Anmeldebogen zugesendet. Die gemeldeten Projekte werden frühzeitig vor dem Freiwilligentag veröffentlicht, damit sich dann gerne freiwillige Helfer/-innen zu den einzelnen Projekten anmelden können.

Für alle Fragen zum Freiwilligentag steht die Ehrenamtsbörse der Verbandsgemeinde Wissen unter Tel. 02742/939-159 Rede und Antwort (Mail: info@rathaus-wissen.de). Ansprechpartner im Rathaus Wissen ist Herr Jochen Stentenbach. Der Leiter des Arbeitskreises Ehrenamt, Herr Horst Rolland, ist unter Tel. 02742/3596 ebenfalls gerne erreichbar.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Hier geht es zum Anmeldebogen für den 5. Freiwilligentag der Verbandsgemeinde Wissen. Das pdf-Dokument kann herunter geladen und ausgefüllt werden.

  Anmeldebogen zum 5. Freiwilligentag [PDF: 42 KB]

Highslide JS
Freiwilligentag
Highslide JS
Freiwilligentag
Highslide JS
Freiwilligentag


Ehrenamtskarte: Verbandsgemeinde Wissen landesweit unter den Besten

Seit 2016 gilt die landesweite Ehrenamtskarte auch in der Verbandsgemeinde Wissen. Wie intensiv sich das Thema „Ehrenamt“ in der Region gestaltet, beweist eine aktuelle Statistik: auf Landes- und Kreisebene liegt das Wisserland ganz vorne.

Würde es ein Ehrenamts-Barometer geben, so sähe dieses für die Verbandsgemeinde Wissen sonnig aus. Dies belegt die Zahl der ausgestellten Ehrenamtskarten, welche landesweit gültig sind. So wurden insgesamt bisher in Rheinland-Pfalz 2.672 Karten an Ehrenamtliche ausgegeben, 305 davon an Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Altenkirchen. Die Verbandsgemeinde Wissen ist kreisweit Spitzenreiter mit 176 ausgestellten Ehrenamtskarten, und platziert sich damit auf Landesebene direkt hinter den großen Städten wie Trier und Ludwigshafen.

Bedenkt man, dass die Ehrenamtskarte nur erhält, wer sich durchschnittlich mindestens 5 Stunden pro Woche bzw. 250 Stunden im Jahr ehrenamtlich engagiert, so ist das schon ein bemerkenswertes Zeugnis für die Qualität des hiesigen Ehrenamtes. Jochen Stentenbach von der Ehrenamtsbörse der Verbandsgemeinde Wissen wundert dies nicht: „Unter den Karteninhabern sind z. B. viele Mitarbeiter/innen der örtlichen Tafel, der Kleiderkammer des Malteser Hilfsdienstes und selbstverständlich der Feuerwehr der Verbandsgemeinde Wissen.“ Gerade diese zeitintensiven Ehrenämter erreichen schnell die vom Land vorgegebene Stundenzahl. Aber auch zahlreiche Vereinsvorstände und andere aktive Freiwillige kommen für die Ehrenamtskarte in Frage.

Die landesweit gültige Karte stellt eine finanzielle Vergünstigung dar, welche bei zahlreichen Institutionen eingesetzt werden kann – in Wissen z. B. beim Besuch des Siegtalbades und des kulturWERKs. Eine solche „echte“ Vergünstigung, welche über Ehrungsurkunden und Ehrengaben hinausgeht, ist eine kleine Belohnung für diejenigen, welche in hohem Maße freiwillig engagiert sind.

Wer kann die Karte erhalten? Wie kann man die Karte beantragen? Welche Vergünstigungen gibt es? Alle Infos zu den Anspruchsvoraussetzungen, zum Antrag etc. erhalten Sie gerne im Büro der Ehrenamtsbörse der Verbandsgemeinde Wissen sowie auch unter www.wir-tun-was.de.